Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Version 2018/01

Zweck der Verwendung der Daten im Rahmen des 4. Mitteleuropäischen Flugrettungssymposiums

Es werden die Daten der Teilnehmerin bzw. des Teilnehmers, welche sich zum Flugrettungssymposium anmelden zur Planung und Durchführung des Symposiums verwendet. Nach Beendigung der Veranstaltung werden die Daten gelöscht, eine Weitergabe der Daten an Dritte ist nicht vorgesehen. Die Administration der Teilnehmerdaten erfolgt ausschließlich über das Sekretariat der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin des Unfallkrankenhauses Salzburg.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung ist die Zustimmung der Teilnehmerin bzw. des Teilnehmers zu dieser Datenschutzerklärung. Ein Widerruf dieser Zustimmung ist jederzeit möglich und bewirkt die Unzulässigkeit der weiteren Verwendung der Daten.

Datenarten

Wir verarbeiten im Rahmen der Anmeldung von unseren Teilnehmern insbesondere nachfolgende Daten:
Name, Berufs- und Funktionstitel, Anrede, Postadresse, e-mail Adresse, Organisationszugehörigkeit, ggf. Zahlungsinformationen und technische Daten zum Webseitenbesuch.

Dauer der Datenspeicherung/Datenlöschung:

In folgenden Fällen werden die Daten gelöscht:

  •  Nach Beendigung des Symposium, spätestens zum 1.11.2018.
  •  schriftliches Verlangen des Teilnehmers
Verantwortlicher für die Verarbeitung im Sinne der DSGVO ist

Ao.Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Voelckel,
Ärztlicher Leiter Unfallkrankenhaus Salzburg und Ärztlicher Leiter ÖAMTC Flugrettung
Dr.-Franz-Rehrl-Platz 5
5020 Salzburg

Um Ihre Rechte gemäß DSGVO wahrzunehmen können Sie sich neben dem Postweg auch an das Sekretariat der Ärztlichen Leitung des Unfallkrankenhauses marina.altenberger@auva.at wenden.

Ich nehme weiters zur Kenntnis, dass ich gegenüber dem Veranstalter ein Recht auf Auskunft über die mich betreffenden personenbezogenen Daten, auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit und jederzeitigen Widerruf einer Einwilligung habe. Darüber hinaus habe ich jederzeit das Recht, hinsichtlich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzubringen. Die Datenverarbeitung durch die den Veranstalter und dem Sekretariat des Veranstalters innerhalb der AUVA basiert auf meiner Einwilligung. Eine Bereitstellung der Daten ist nicht verpflichtend. Bei der gegenständlichen Datenverarbeitung werden meine schutzwürdigen Interessen gewahrt.

Einwilligungserklärung

Durch die Zustimmung zu dieser Einwilligungserklärung (aktives Setzen des Hakens) bestätigt die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer, dass sie bzw. er über die Verarbeitung ihrer/seiner Daten informiert wurde und dieser wie oben angeführt ausdrücklich zustimmt. Diese Zustimmung kann jederzeit schriftlich mittels Email an marina.altenberger@auva.at widerrufen werden.